Die Abenteuer des jungen Ragnor entführen Sie auf die ferne Welt des Planeten Makar, der begleitet von zwei Monden, einsam um eine rote  Sonne am Rande des Andromedanebels kreist. Auf dieser mittelalterlich geprägten  Welt erlebt der junge Mann, dessen Herkunft zunächst im Dunkel liegt,  vielfältige Abenteuer.

In Band 1 der Saga " Quasarmagie " verlässt der junge Mann das stille Bergtal seiner Jugend, besteht erste Kämpfe, lernt die Liebe kennen und erfährt, dass die Welt außerhalb des Tales nur wenig mit den Idealen seines alten Lehrers zu tun hat.

In Band 2 der Saga " Gefangen & Gefoltert " zieht er mit seinen Freunden quer durch das Königreich Caer, um im fernen Kaarborg seine Ritterausbildung aufzunehmen. Auf dieser Reise muss er schmerzhaft erfahren, wie weh es tut einen geliebten Menschen zu verlieren.

In Band 3 der Saga "Dämonentöter" lernt er Standesdünkel,  Neid und Hass kennen. Er macht sich Feinde und gewinnt neue Freunde mit denen und gegen die er in einem grausamen Krieg bestehen muss, der von einem Fremden aus dem All angezettelt wurde.

In Band 4 der Saga "Mörderischer Reichstag " wird er zum Ritter geschlagen und macht seine ersten Erfahrungen mit den Intrigen und Kämpfen am Königshof.  Dennoch scheint ihm alles zu gelingen, bis ihn ein schwerer Schicksalsschlag  trifft, der sein Leben verändert. 

In Band 5 der Saga "Dämonen & Marodeure" beginnt Ragnor seine Burg zu errichten und Dorf und Gut Vidakar auszubauen. Der Bau wird überschattet von einem heraufziehenden Krieg mit dem benachbarten Königreich Lorca, dessen erste Vorboten bereits sichtbar werden.

In Band 6 der Saga "Balrogs vor dem Tor" rückt Xitroca mit einem gewaltigen Heer gegen seine Burg, um seinen  Erzfeind Ragnor auszuschalten und dafür ist ihm jedes Mittel recht. Ragnor muss nun beweisen ob er sich und die Seinen zu schätzen im Stande ist.

In Band 7 der Saga "Der Thron von Lorca" treibt Ragnor die Entwicklung von Vidakar voran, indem er zwei neue Städte erbaut, Vidakar altus und Vidakar alta. Und auch ansonsten geht nach einer Verschnaufpause der Konflikt mit Lorca in eine neue Runde, denn es geht um nichts weniger als den Thron von Lorca.

In Band 8 der Saga "Rongar von Krala" wird Ragnor nach der erfolgreichen Inthronisierung seines Mündels Mirana im Königreich Lorca nach einer Auseinandersetzung mit König Ralph überfallen und betäubt. Er erwacht als Galeerensklave ohne Gedächtnis mit einem Schild um den Hals - Rongar Massenmörder - Auf der Pirateninsel Krala kämpft er sich aus den Kampfgruben hoch zum Anführer der Piraten, bis er nach einer Exkursion ins Inselinnere sein Gedächtnis wieder findet. Doch hat er keine Zeit in sein altes Leben zurückzukehren, denn eine große Schlacht gegen die Ximonpiraten will erfolgreich bestanden werden.

In Band 9 der Saga  "Orksteppe" kehrt Ragnor nach Caer zurück und befindet sich umgehend in einem Konflikt  mit dem König wieder, welcher aus enttäuschter Liebe beginnt das Bündnis mit Lorca in Frage zu stellen, ja sogar plant Lorca zu erobern um Königin Mirana zu einer Ehe mit ihm zu zwingen. Überdies erfährt Ragnor, dass die Ximonisten begonnen haben im Orkgebiet Fuß zu fassen. Also reist er mit seinen Freunden Maramba und Okabe ins Orkgebiet um seinen alten Freund Kamar zu suchen, damit diesen Aktivitäten des Feindes Einhalt geboten werden kann.

In Band 10 der Saga "Kampf und Caer schmiedet Ragnor aus den Orks eine schlagkräftige Armee, als er erfährt, dass die Khitarer in den freien Hafenstädten ihre Invasionsarmeen sammeln. Gleichzeitig versucht der König, mit Hilfe von Söldnern aus Gheitan, die Westallianz in die Knie zu zwingen. Als Ragnor mit seiner Orkarmee im Nordosten von Caer landet, überstürzen sich die Ereignisse und der Kampf um Caer beginnt. Nun wird offenbar, wer die wahren Feinde des Königreiches sind.